media:net LAW: Ein juristisches Fazit zur Einführung der Datengrundschutzverordnung

Am Donnerstag, den 22.11.2018 lädt Sie das media:net berlinbrandenburg dazu ein, in den Räumlichkeiten und im Rahmen des Fachwissens der FPS Rechtsanwälte und Notare ein juristisches Fazit zur Einführung der Datenschutzverordnung zu ziehen.

Rechtsanwalt Jörg Kornbrust, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, zertifizierter Datenschutzbeauftragter und Partner bei FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten, wird einen Überblick über die Entwicklungen seit der Implementierung der DSGVO geben, unter anderem zu den folgenden Themen:

  • Folgen der DSGVO für Unternehmen
  • Erweiterte Informationspflichten
  • Erfüllung von Auskunftspflichten
  • Erfüllung des Rechts auf Datenportabilität
  • Verzögerungen in der Vertragsabwicklung wegen Datenschutzverein-barungen
  • Auftragsverarbeitung, Joint Controllership, Verantwortliche
  • Erfahrungen und praktische Empfehlungen zur Implementierung eines Datenschutzmanagement-Systems

Rechtsanwalt Kornbrust berät nationale wie internationale Unternehmen bei der Implementierung der DSGVO sowie in den Bereichen Gewerblicher Rechtsschutz, Markenrecht, Geistiges Eigentum, IT und Wettbewerbsrecht.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie hier.