Eine App, die mehr kann! – Raus aus der virtuellen Welt und rein ins echte Leben!

„joinlocals – Vernetzen. Interessen teilen. Gemeinsam aktiv sein!“

„Vernetze dich mit EiDU0R7265nheimischen und nimm an Ihren lokalen Aktivitäten teil.“, so die Aufforderung der Jungs von joinlocals. Jede vierte Person in Deutschland hat den Wunsch in der Freizeit aktiver zu sein. Trotzdem verbringen die meisten ihre Zeit in den eigenen vier Wänden. Eine Problematik, die etablierte Social Networks bisher noch vernachlässigen, indem sie User hauptsächlich an den Bildschirm binden und rein virtuelle Kontakte anbieten.

joinlocals ändert das mit seiner App: „Wir verbinden Menschen, befähigen sie ihre Interessen zu teilen und verleiten sie dazu, gemeinsam aktiv zu sein! Dabei setzen wir auf kurze Wege in der App, intelligente Systeme und gleichzeitig leichteste Bedienung.“

screener_20160725(121359)Alexander Rubbel und Felix Mohn haben sich an der Universität Potsdam kennengelernt und 2014 in einem Seminar die Idee entwickelt. Herausforderungen gab es danach einige: Die Idee musste reifen, die Geschäftsidee noch einmal komplett neu ausgerichtet sowie Investoren für die Finanzierung gewonnen und begeistert werden. Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Teamfähigkeit, ein gesunder Optimismus und ausgeprägte Überzeugungs- und Kommunikationsfähigkeit erleichterten ihnen den zweijährigen  Entwicklungsprozess.

homepage handProfitiert haben sie auch von „Innovationen brauchen Mut (IbM)“. „Das IbM-Coaching hat uns dazu gezwungen, unsere Idee systematisch zu durchdenken. Das Expertenwissen, das in unser Konzept eingeflossen ist, ist unbezahlbar und hat uns unwahrscheinlich weitergeholfen!“

Ab Oktober 2016 wollen sie den deutschen Markt erobern, durch ihre mobile App neuen Schwung in das Alltagsleben bringen und Zugezogenen den Anschluss an den Lifetstyle ihrer neuen Heimat erleichtern. Für die Zukunft plant joinlocals den Schritt auf die internationale Bühne.

„Die Selbstverwirklichung, die mit dem Schaffen von Neuem einhergeht, motiviert uns zu Höchstleistungen!“